TOP Banner22 2

Von neuer Führungsriege und dominanten Vereinen

2023 JHVSchVWeser

Von der alten Samtgemeinde Eystrup ist der Zusammenschluss der fünf Schützenvereine im Schützenverband Weser geblieben. Dieser Traditionsverband traf sich jetzt zur Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Hassel.

Mit Spannung waren die Schützen aus den Mitgliedsvereinen angereist. Neben der Siegerehrung des Rundenkampfes standen auch diverse Wahlen auf der Tagesordnung, die letztendlich auch Auswirkung auf den Fortbestand des Verbandes haben würden. Vorab ging es jedoch um die Regularien, die die 2. Vorsitzende Gisela Achmus „abwickelte“. Sie berichtete von einem gut verlaufenen Rundenwettkampf und um ein ebenso gut durch den Schützenverein Doenhausen organisiertes, Verbandsschießen. Ebenso steht der Verband auf soliden finanziellen Beinen, worüber Schatzmeisterin Inge Blohme berichtete.

Für die erkrankte Schießsportleiterin Anja Land übernahm ihr Stellvertreter Uwe Lange die Siegerehrung des Rundenkampfes. Hier dominierten eindeutig die Schützenvereine Doenhausen und Eystrup, die nur einmal dem Schützenverein Gandesbergen einen Sieg ermöglichten. So sicherte sich die Schützenjugend Doenhausen im Mannschaftswettkampf den 1. Platz. Ebenso »fuhren« die Senioren und Schützen aus den Doenhausen den 1. Platz ein. In der Altersklasse siegte das Team vom Schützenverein Eystrup. In der Einzelwertung holte sich Jeremy Baumbach den Sieg, wie es auch Maren Gröschner bei den Damen gelang. Die Seniorinnen werden angeführt von Antje Müller (alle Schützenverein Doenhausen). Als Sieger in der Schützenklasse ging Maik Land vom Schützenverein Eystrup hervor, während sein Vereinskollege Heinz-Hermann Feuß in der Altersklasse dominierte. In der Damen-Altersklasse gelang es Birgit Wöhl vom Schützenverein Gandesbergen, zwischen die beiden dominanten Vereine zu kommen und eine Siegertrophäe in ihren Verein zu holen. Der Sieg bei den Senioren gehörte Marco Humke vom Schützenverein Eystrup. Verdienter Gesamtsieger des Wettkampfes wurde Heinz-Hermann Feuß vom Schützenverein Eystrup, der an jedem Wettkampf die höchstmögliche Ringzahl ablieferte.

Ein wichtiger Punkt war im Anschluss der Tagesordnungspunkt Wahlen. Wider Erwarten konnten einige wichtige Ämter neu besetzt werden. Zum neuen Verbandsvorsitzenden wurde Dirk Fellhauer vom Schützenverein Gandesbergen gewählt. Als dienstältestes Vorstandsmitglied des Verbandes wurde Ina Müller vom Schützenverein Doenhausen zur 2. Vorsitzenden gewählt. Sie führt somit in Personalunion das Amt der 2. Schriftführerin und Pressewartin aus.

Vakant blieb jedoch ein wichtiges Amt. Für die Position des Verbandsschießsportleiters stellte sich niemand zur Verfügung. Aus diesem Grund soll nach den Mitgliederversammlungen der Vereine eine außerordentliche Verbandsversammlung stattfinden, um diese Position doch noch zu besetzen. Sollte dies nicht möglich sein, muss eine Lösung für den traditionellen Rundenkampf und das Verbandsfest gefunden werden, da aktuell mit Uwe Lange nur der stellvertretende Schießsportleiter zur Verfügung steht.

Vertagt wurde auch eine Satzungsanpassung. Hier konnten sich die Anwesenden nicht darauf einigen, ob die Änderung verbandstechnisch von Vorteil ist. Aus diesem Grund soll fachliche Hilfe in Anspruch genommen werden. 

Alle Ergebnisse des Rundenkampfes können hier heruntergeladen werden.

Vorankündigungen

Besucher

300417
Gestern: 22
Diese Woche: 84
Letzte Woche: 289
Dieser Monat: 725
Letzter Monat: 575

Gefördert durch

 Eystruper Pizzeria

 

sparkasse

 

LSS Logo

 

Volksbank

 

J team2021

 

Logo DSEE Neu

Kaiser u Kuehne Logo 335px

2022 startklar

NEU

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.